Questo sito utilizza cookies tecnici e di terze parti, per migliorare la tua esperienza e offrire servizi in linea con le tue preferenze. Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina o cliccando qualunque suo elemento acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca sul pulsante 'Maggiori informazioni'.

DIE GESCHICHTE

1975

Alessandro und Vincenzo De Robertis gründen ihre erste Gesellschaft: die C.S.A. S.a.s.

1978

Es entsteht die Firma Dierre. Sie präsentiert sich auf dem Markt mit der ersten industriell hergestellten Sicherheitstür.

1980

Der Umsatz beträgt 1 Milliarde Lire (500.000 Euro).

1982

Das erste Werk wird in Villanova vor den Toren Turins eröffnet, wo sich noch heute der Hauptsitz der Gruppe befindet.

1985

Es gibt nun zwei Werke mit einer Gesamtfläche von 5.100 Quadratmetern.

1986

Erwerb einer Firma, die auf die Herstellung von Schlössern und Tresoren spezialisiert ist. Gleichzeitig wird das Patent für das Schloss mit austauschbarem Schließzylinder „Mia“ erworben.

1988

Ein neues Patent: Anthea, ein gepanzerter Fensterladen für Fenster und Fenstertüren.

1990

Dierre wird eine Aktiengesellschaft: die Firma weist einen Umsatz von 48 Milliarden Lire (24 Millionen Euro) auf, hat fünf Werke, 250 Beschäftigte und eine Produktion von 70.000 Sicherheitstüren jährlich. Die Produktpalette erweitert sich mit Sentry, dem Modell mit Zylinderschloss. Die Produktion von Brandschutztüren wird aufgenommen.

1991

Das Einbauschließsystem für Schiebetüren Space wird von Dierre neu interpretiert.

1993

Dierre kommt ins Fernsehen und ins italienische Radio und verzeichnet einen Rekord: zum ersten Mal wird eine Werbekampagne gedreht, deren Gegenstand eine Sicherheitstür ist.

1994

Über eine lokale Partnerschaft beginnt die Expansion ins Ausland, nach Frankreich. In Italien ist Dierre weiterhin im TV präsent, und zwar mit der ersten Fernsehwerbung innerhalb eines Programms des italienischen Fernsehens.

1995

Dierre zählt beinahe 500 Beschäftigte und die Produktion beträgt über 120.000 Einheiten pro Jahr. In Villanova d’Asti wird das neue, ultramoderne Bürogebäude eingeweiht und die erste exklusive Dierre-Verkaufsstelle öffnet ihre Tore. Dierre erhält als erste italienischen Firma die Csi Cert-Zertifizierung für die Brandschutztüren. Das elektronische Schloss Elettra wird patentiert. In Italien beginnt die Produktion von Innentüren aus Massivholz. Die Expansion ins Ausland geht weiter: Dierre tritt über eine lokale Partnerschaft in den spanischen Markt ein.

1996

Dierre erhält die Iso 9001-Zertifizierung. Das Patent für das Schloss mit Elektroniksteuerung D-Code wird eingetragen.

1997

Der Kauf von Innentüren wird gestartet. Die Expansion ins Ausland geht weiter: Dierre tritt über eine lokale Partnerschaft in den portugiesischen Markt ein.

1998

Neugestaltung der Marke Dierre, begleitet von einer neuen Positionierung: Wo beginnt das Heim. Die Produktion erreicht 160.000 Einheiten pro Jahr.

2000

Der Umsatz beläuft sich auf etwa 198 Milliarden Lire (102 Millionen Euro). Es werden über 180.000 Türen pro Jahr hergestellt, die Beschäftigtenzahl beläuft sich auf 750. Der Bau des siebten Werks in Villanova d’Asti wird gestartet.

2003

Die Marke Dierre ändert ihre Positionierung. Das neue Pay-Off ist Your Home, Your Life.

2004

Es enstehen Dierre Partner und Dierre Technical Service, zwei neue Projekte mit dem Ziel, den Service zu verbessern und das Netzwerk in Italien weiter auszubauen.

2005

Es entsteht die Dierre-Gruppe mit der Gesellschaft Dierre Holding, die vollkommen im Besitz der Familie De Robertis steht.
Die internationale Schauspielerin Sharon Stone ist Testimonial der neuen Dierre-Werbekampagne.

2006

Es entsteht die wandbündige Tür der Linie DSIDE.

2007

Es entstehen die Energiespar-Produkte.
Andy Garcia wird Testimonial der neuen Dierre-Werbekampagne.

2008

WALL SECURITY, die WANDBÜNDIGE GEPANZERTE TÜR wird ins Leben gerufen.

2009

Dierre wird Partner der KLIMAHAUS-Agentur.